Rosinensemmeln selfmade.

Vorbemerkungen

Ich bin ein bekennender Fan von Rosinenbrötchen. Hier in Bayern sagt man halt: Rosinensemneln. So eine Semmel mit Butter und Erdbeermarmelade zum Frühstück, was will man mehr?

Die Geschichte

Letztes Wochenende war ich im Frankenland bei Freunden zu Besuch.Als das Sonntagsfrühstück zur Diskussion kam, erwähnte ich gekonnt beiläufig meine Leidenschaft für… Ihr ahnt es? Für Rosinensemmeln..

Keine 5 Minuten später hatte der Hausherr schon ein Rezept organisiert, Internet sei Dank, und der spontane Plan wurde geboren, diese Backerzeugnisse selbst zu produzieren, da die lokale Infrastruktur eine externe Beschaffung nicht zuließ. Für die Franken sind Rosinensemmeln halt keine Grundnahrungsmittel. Für mich schon.

Also ging ich in Bett mit dem Gedanken… Schaun wir mal…

Amnächsten Morgen weckte mich der sonore Sound einer Küchenmaschine.. Sollte der Plan tatsächlich umgesetzt werden?

Und so war es:

Die Produktion war schon in vollem Gange.

Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen:

Lecker ist ein zu kleines Wort, um den Geschmack zu beschreiben.

Was gibt es Schöneres, als Sonntag morgen auf einer gemütlichen fränkischen Terasse zu sitzen und mit Freunden zu frühstücken?

Nix gibts. Danke Armin.

Es geht weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s