Ein schöner Tag mit Schrecksekunde

Letzten Samstag hatte ich einen schönen sehr offiziellen

Bastelnachmittag mit meinen kleinen Kindern und bin dann Abends nach der Rückfahrt nach München zu meinem Lieblings- Restaurant aufgebrochen , um den Tag angemessen abzurunden.

Noch beseelt von der intensiven Holzwerken Session des Nachmittags

-„Basteln“ ist hierfür wohl das falsche Wort- spazierte ich in Gedanken die Strasse entlang und stolperte urplötzlich nach links weg, mein linkes Bein war irgendwie weggeknickt.

Sofort waren die Gedanken an den Schlaganfall wieder da. Wieder so etwas Urplötzliches, Schmerzfreies, Niederschlagendes, Unerklärliches. Ein neuer Schlaganfall? Nach dem anstrengenden Tag nicht völlig von der Hand zu weisen. Die alte Angst, die ich schon für besiegt erklärt hatte, war schnell wieder da.

Ich entschied mich dann, einfach stumpf weiter zu gehen, was auch problemlos ging. Vielleicht war es tatsächlich nur gestolpert, ohne jeglichen neurologischen Hintergrund. Oder, im schlechtesten Fall,es war eine transiente ischämische Attacke und es gibt noch irgendein wie auch immer geartetes Durchblutungsproblem in meinem Gehirn.

Da es in den letzten drei Tagen keine weiteren Auffälligkeiten gab, bin ich heute beruhigt und habe mir meine erste These zur Erklärung dieses Erlebnisses zu eigen gemacht.

Was von diesem Tag für mich für immer bleibt ist die Erinnerung

– an das begeisterte Leuchten in den Augen meiner Kinder, nachdem wir die Holzbausätze zu einem Segelschiff ( für meine Tochter) und einem Flugzeug ( für meinen Sohn) vollendet hatten und

– an den kurzen, schlagartigen Moment der Angst, mich daran erinnernd, dass dieser elende Schlaganfall mit seinen Folgen immer ein Teil meines Lebens sein wird.

Es geht trotzdem weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s